Aus alt mach neu

« Back to Home

Entsorgung

posted am

In der heutigen Gesellschaft steht das Thema Entsorgung in vielen Bereichen im Vordergrund. Egal ob es sich dabei um den Hausmüll handelt, die Entsorgung von Sonderabfall oder einfach die Beseitigung von Kunststoff, in allen diesen Bereichen müssen wir darüber nachdenken, wie wir diese Stoffe mit möglichst wenig Belastung für die Umwelt beseitigen können. Doch zum Glück wird den Menschen viel Arbeit abgenommen, denn es haben sich unzählige Firmen im Bereich der Entsorgung herausgebildet. Diese sorgen dafür, dass alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden. 

Was versteht man eigentlich unter Entsorgung?

Entsorgung ist ein recht harter Begriff. Hier entsteht schnell die Vorstellung, dass alle wichtigen Rohstoffe einfach weggeworfen werden. Allerdings ist dies schon lange nicht mehr der Fall, denn heute ist Recycling das Gebot der Stunde. Somit werden alle Materialien, die im Nachhinein noch wiederverwertet werden können, in den Kreislauf der Materialen zurückgeführt. 

Glas wird extra sortiert, Plastik und andere Kunststoffe werden in entsprechenden Sammelbehältern untergebracht, Metalle werden auf dem Wertstoffhof entsorgt und Sondermüll verschwindet auf Deponien, auf denen er für die Umwelt keine Belastung mehr darstellt. All dies sind nur einige wenige Beispiele dafür, wie der Mensch gelernt hat, die Entsorgungsmaßnahmen auf ein recht hohes Niveau zu bringen, ohne dass dabei Stoffe verschwendet werden.

Entsorgungsmaßnahmen beauftragen

Doch nicht alle Abfallprodukte lassen sich einfach in den Hausmüll geben. In manchen Fällen muss eine Entsorgung beauftragt werden, beispielsweise bei der Prenzlauer Schrott-Recycling GmbH. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn eine Kläranlage geleert werden soll. Hierzu muss das Abpumpen dieser beauftragt werden, sodass dann eine Firma mit einem entsprechenden Wagen vor Ort die Entsorgung vornimmt.  Auch bei anderen Stoffen ist dies der Fall, so wie zum Beispiel bei Sperrmüll oder aber bei einem Abbruch von Häusern. Auch hier muss die Entfernung der Altstoffe bei entsprechenden Firmen in Auftrag gegeben werden, wenngleich bei einem Abriss in der Regel die ausführenden Firmen diese Aufgabe übernehmen. 

Wer sich in diesem Zusammenhang nicht über die Kosten sicher ist, der sollte sich im Vorfeld beraten lassen. Bei den meisten Unternehmen - dies ist in allen Ländern der Fall - werden dann einen Kostenvoranschlag erstellen, an dem man sich recht genau orientieren kann. 

Entsorgungsmaßnahmen selbst durchführen  

Natürlich können Entsorgungsarbeiten aller Art auch selbst durchgeführt werden. Hierzu sollte man sich darüber informieren, wo welche Stoffe abzugeben sind. Dies kann von Land zu Land recht unterschiedlich ausfallen. Allerdings gibt es auch zentrale Anlaufstellen, wie zum Beispiel die Stadtverwaltungen, bei denen die entsprechenden Informationen bezogen werden können. Zudem kann man sich hier auch über die lokalen Vorschriften in Kenntnis setzen, denn eine Fehlentsorgung kann durchaus hohe Strafgebühren nach sich ziehen. Diese gilt es in jedem Fall zu vermeiden.


Teilen